Anmeldung & Tarife

Anmeldung - allgemeine Information

 
Wiederanmeldungen für das Schuljahr 2017/18 werden zwischen 1. April 2016 und 28. April 2017 vom Hautpfachlehrer entgegengenommen.
Neuanmeldungen für das Schuljahr 2017/18 werden zwischen 2. Mai 2017 und 31. Mai 2017 angenommen. Sie werden bis spätesten 31. August über das Freiwerden eines Musikschulplatzes von der Direktion, oder der jeweiligen Lehrkraft verständigt. 
  • Die Einteilung der Unterrichtseinheiten und der Lehrkräfte, erfolgt nach verfügbarer Kapazität ausschließlich durch die Musikschuldirektion.
  • Schüler der Verbandsgemeinden werden vorrangig behandelt.
  • Zusätzlich zu den oben genannten Kriterien, erfolgt die Vergabe der freien Plätze nach dem Einlangen der Anmeldung, bzw. nach dem Anmeldedatum.
  • Die Anmeldung gilt verbindlich für ein Schuljahr. Eine Abmeldung während des Schuljahres ist im Allgemeinen NICHT möglich! Für den Unterricht gelten die einschlägigen schulrechtlichen Bestimmungen sowie Statut und Schulordnung der Musikschule (Aushang in den Musikschulen).
Da das Land NÖ seit geraumer Zeit ausschließlich Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 24. Lebensjahr fördert, ist es uns derzeit leider nicht möglich Neuanmeldungen für Erwachsene entgegenzunehmen. Sollten Sie über 24 Jahre alt sein, und trotzdem ein Instrument lernen wollen, setzen Sie sich bitte mit der Musikschuldirektion (0664 8319060) in Verbindung - wir sind um eine Lösung bemüht!
Alle bereits bestehenden Erwachsenen (durchgehende Anmeldung seit 2014/15 oder früher) erhalten 25 Minuten Einzelunterricht (Gruppenunterricht möglich). Wir bitte um Verständnis für diese wirtschaftliche Maßnahme, welche allen Kindern und Jugendlichen weiterhin qualitativen Musikunterricht garantieren wird.

Allgemeine Information zur Vergabe der Unterrichtseinheiten:
E 25 (Einzelunterricht 25 Minuten): Neueintritte, bestehende Erwachsene
G2, G3, G4 (50 Minuten Gruppenunterricht für 2 - 4 SchülerInnen) wird nach Absprache mit der Lehrkraft und der MS Direktion vergeben
E 40 (Einzelunterricht 40 Minuten): frühestens in dem Jahr, in welchem zur Übertrittsprüfung in die Mittelstufe (Bronze) angetreten wird, oder bei entsprechender Eigenleistung der Schüler_innen im künstlerischen Bereich, sowie bei reger Auftrittsbeteiligung
E 50 (Einzelunterricht 50 Minuten): wird bei entsprechender Eigenleistung der Schüler nach Absprache mit der Direktion vergeben

Allgemeine Information zur Leistungsbeurteilung:
Ein Musikschüler durchläuft in seiner Ausbildung an einer öffentlichen Musikschule folgende Ausbildungsstufen:
Elementarstufe (E) - Unterstufe (U) - Mittelstufe (M) - Oberstufe (O)
Um von einer Stufe in die eine höhere zu gelangen, gibt es Übertritts-Prüfungen, die neben einem künstlerischen Vorspiel auch einen theoretischen Teil haben.
Eine Prüfung von E nach U wird jedoch erst ab dem 8. Lebensjahr abgehalten.
Danach sind alle 2 – max. 3 Jahren Ü-Prüfungen sind abzuhalten. Diese Regelung gilt auch für Erwachsene. 

Nach positiv abgeschlossener Prüfung erhalten die Prüflinge (U, M, O) Urkunden, bzw. wenn die Prüfung in Zusammenarbeit mit dem NÖBV abgehalten wird, entsprechende Abzeichen (Bronze, Silber, Gold).
Jeder neu eingetretene Schüler wird in der Elementarstufe geführt. (Bei entsprechenden Vorkenntnissen kann eine Einstufungsprüfung beantragt werden, und somit der Eintritt in eine höhere Ausbildungsstufe erfolgen).
 

Musikschultarife
 

Monatsbeiträge (10x) Schüler Erwachsene
E 50 Einzelunterricht - 50 min Euro 55,00  
E 40 Einzelunterricht - 40 min (ab 2016/17) Euro 47,00  
E 25 Einzelunterricht - 25 min Euro 40,00 Euro 50,00 (ab 2016/17)
G 2 Gruppe - 2 Schüler - 50 min Euro 40,00 Euro 40,00
G 3 Gruppe - 3 Schüler - 50 min Euro 34,00 Euro 34,00
G 4 Gruppe - 4 Schüler - 50 min Euro 29,00 Euro 29,00
Ergänzungsfächer ohne Hauptfächer Euro 15,50 Euro 15,50
Chor/Kinderchor Euro 15,50 Euro 15,50
EMP musikalische Früherziehung Euro 11,00  

 

Leihinstrumente

Kat. A  € 80,00 pro Schuljahr
Kat. B (Kinder-Klarinetten)
Celli, Posaunen, Tenorhörner, Tuben
€ 150,00 pro Schuljahr
   
Ergänzungsfächer (Ensembles, Theorie) sind kostenlos, wenn ein Hauptfach (HF) belegt wird.
 
Familienförderung - nur auf Antrag in berücksichtigungswürdigen Fällen
 
Weiters besteht die Möglichkeit von Stipendien, welche leistungsorientiert bzw. von der Betätigung im kulturellen Gemeindeleben abhängig sind.
Informationen bei der Musikschulleitung unter 0664 8319060 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
 
Die Bezahlung des Schulgeldes erfolgt monatlich mittels Zahlschein. Leihinstrumente werden zu Beginn des Schuljahres für das ganze Schuljahr verrechnet.